Die 80er & 90er Jahre

 

 

Die 80er Jahre: Die Neotraditionalisten kommen

 

In den 80er Jahren setzte in der Countrymusic eine musikalische Rückbesinnung ein. Mit Instrumenten aus der guten alten Zeit und digitaler Studiotechnik brach die Ära des Neo-traditionalismus an. So erfuhr z. B. der Westernswing eine kleine Renaissance und Bluegrassklänge kamen wieder zu Ehren. Viele erfolgreiche Countrykünstler beriefen sich auf die alten Stars und feierten sie als ihre Idole.

 

 

 

Die 90er Jahre: Die Jahre des Booms

 

Der Beginn der neunziger Jahre brachte der Countrymusic einen nie dagewesenen Boom. Die Stars vermischten Country und Rock und sprachen so ein junges Publikum an und erreichten große Verbreitung. Neue Sängerinnen und Sänger konnten sich etablieren. Die Countrymusic hatte eine regelrechte Blütezeit. Ausverkaufte Konzerthallen sind keine Seltenheit. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, wie sich die Countrymusic im 21. Jahrhundert entwickeln wird.

           

 

 

 

Externer Link (öffnet ein neues Fenster)

 

Idee, Design und Inhalt: Bernard M. Hild © 2004-2016  Kontakt  ~  Impressum  ~  Home